trick­film-pro­duk­tion

Wir konzipieren und produzieren für Sie verschie­dene Bei­trags­­­formate wie Erklär­videos, Pro­dukt­-Trailer oder Image­­videos.   

How-To Video
... und Erklärvideos erklären für Sie kom­plexe Zusam­men­­hänge einfach und an­sprech­end in indivi­duellen Ani­mationen.  
Imagevideos
... helfen Ihnen dabei Ihr Unter­nehmen aus einem un­ge­wöhn­lichen und er­fri­sch­en­­den Blickwinkel vor­zu­stellen.  
Produkt-Trailer
... verleihen Ihren Marken mit stim­mungs­reichen Ani­ma­tio­nen ein sympa­thisches Gesicht.

Wann sollte man sich für einen Trickfilm entscheiden? 

Trickfilme – ermöglichen es komplexe Inhalte oder Zusam­men­hänge einfach und zugäng­lich zu vermittelt. Dieses favorisiert den Trickfilm ins­be­sondere für Er­klär­videos. Ebenso können in Ani­ma­tionen trockene, wie sach­liche Themen­inhalte unter­haltsam und humorvoll be­schrieben und ver­packt werden.
Individualität – Außerdem bieten Trick- und Animations­formate viel Raum für kreative Gestaltungs­ansätze, wodurch sie einen indivi­duellen Auftritt fördern. Ein kreativ gestalteter Trickfilm kann ein Allein­stellungs­­merkmal sein und einen hohen Wieder­er­ken­nungs­wert für eine Marke generieren.

Dieses ist zu beachten bei der Planung eines Videobeitrags:

Zielsetzung – Zuerst sollten Sie für einen Videobeitrag eine Ziel­setzung definieren. Dieses kann die Stärkung einer Marke ebenso wie die Er­läu­te­rung einer Service­leistung sein.

Verbreitung
– Vergegenwärtigen Sie sich, ob Sie über die nötigen und zielführenden Ver­brei­tungs­kanäle verfügen. So ist zum Bei­spiel die digitale Reichweiten­stär­kung durch Video­beiträge mög­lich aber kein Auto­ma­tismus. 

Beitragsformat – Nachdem Sie sich über Ihre Sendung­sabsicht und den Sende­weg sicher sind, sollten Sie sich für ein ziel­führen­des Bei­trags­format entscheiden.

Was kosten Beispiels­weise Erklär­videos? 

Da Videoproduktionen technisch und zeitlich aufwendig sind, liegen die Produktionskosten hier höher als bei anderen Content-Formaten. Beispielsweise sollten Sie für animierte Er­klär­­videos (Laufzeit 60 - 90 sec.) ab 2000,- EUR  Pro­duk­tions­­budget einkalkulieren.

Preis bestimmen ...

Ermitteln Sie mit unserem Video­konfi­gurator jetzt den Preis für Ihren Trick­filmbeitrag (z.B. Erklär­videos, Trailer, Teaser). 

Wie kann ich die Produktionskosten effizient auswerten?

  Auswertung – Die höheren Kosten können durch eine breite, wie effiziente Auswertung jedoch loh­nens­wert sein. Prüfen Sie daher, ob der Leis­tungs­an­bieter neben dem Video­bei­trag zum Beispiel Grafiken aus dem Produktions­prozess be­reit­stellt.

   Episoden – Berücksichtigen Sie bei der Planung zudem, ob eine mehr­teilige oder serielle Pro­duk­tion Vorteile bringt. So lassen sich bei­spiels­weise 4 Epi­soden von 30 sec. langfristiger in sozialen Netz­wer­ken platzieren wie ein Bei­trag von 120 sec.

  Gestaltung – Des Weiteren sollten Sie bei Produktionen auch For­mat­vor­gaben möglicher Ver­brei­tungs­­ka­näle berück­sich­tigen. Je nach Produktions-, wie Sound­design können Video­bei­träge zu­dem für Podcasts und Instagram- oder Snapchat-Stories auf­be­reitet werden.  

Wählen Sie passende Formate für die Produktion aus:

Beitragsformat bezeichnet die Art Ihres Bei­trages. Gängige Beitrags­formate sind z.B. Er­klär­­videos, Markentrailer, Produkt Teaser, u.a.. Die Wahl des Bei­trags­formates sagt nichts über die technische oder ge­stal­te­rische Um­setzung aus. 
Trickfilm- bzw. Produktionsformat meint die technische Umsetzung des Bei­trags­for­mates. Zu den Pro­duk­tions­formaten zählen z.B. 2D Ani­mation, Legetrick, Stop-Motion, u.a.. Das Pro­duk­tions­format be­stimmt nur die technische und nicht die gra­fische Umsetzung.

Entscheiden Sie sich für die gestalterischen Merkmale:

Stilistische Merkmale be­schrei­ben das ästhetische Erscheinungs­bild. Zu diesen zählen beispiels­weise der (grafische) Stil, die Farb­ge­bung oder der audiditive Aufbau. 

So konfigurieren Sie Videobeiträge:

  Zu Beginn wählen Sie ein Bei­trags­format. 
 Nun entscheiden Sie sich für eine Pro­duktionsart.
 Des Weiteren legen Sie die max. Bei­trags­länge fest. 
 Dann bestimmen Sie die sti­lis­tischen Ei­gen­schaften.
 Abschließend definieren Sie die auditiven Merkmale.
Hier erfahren Sie was wir u.a. machen – Showreel
Legetrick ab
1552,- € / EUR
Basic
4 Produktionsformate
6 Produktionsdesigns
60-300 sec. Laufzeit
2.5D-Trickfilm ab
4488,- € / EUR
Professional
5 Produktionsformate
8 Produktionsdesigns
60-300 sec. Laufzeit

Kontaktie­ren Sie uns 

Sie wollen mehr wissen? Dann kontaktieren Sie uns einfach und unverbindlich.